NEWS

Vernehmlassung zur Einführung des Trusts: Änderung des Obligationenrechts

Die Stellungnahme zur Vernehmlassung zur Einführung des Trusts mit entsprechender Änderung des Obligationenrechts seitens des Zürcherischen Notaren-Kollegiums sowie der Gesellschaft der Notar-Stellvertreter des Kantons Zürich lautet wie folgt: » mehr

Grundstückverkauf bei Urteilsunfähigkeit

Ein Grundstückverkauf bringt viele Fragestellungen mit sich. Erschwerend kann hinzukommen, wenn die veräussernde Partei urteilsunfähig ist, d.h. die Tragweite und Konsequenzen aus ihrem Handeln nicht mehr einschätzen kann. Typisches Beispiel dafür ist eine Demenzerkrankung. In solchen Fällen ist ein Verkauf meist nur mit Zustimmung der Erwachsenenschutzbehörde möglich. » mehr

Vorsorgeauftrag aus juristischer Perspektive

Wie können wir unsere Selbstbestimmung beim Verlust der Urteilsfähigkeit wahrnehmen? Welche Lösungen bietet das Gesetz für diese Lebenssituation und wie können wir diese umsetzen? Der nachstehende Fachbeitrag soll Ihnen dazu Antworten geben und Ihnen vor allem den Vorsorgeauftrag gemäss Art. 360 ff. ZGB näherbringen. » mehr